Liguster richtig pflegen

Liguster sind beliebte Pflanzen: Sie sind robust, anspruchslos und passen sich ihrem Standort und den Umständen einfach an. Da sie hoch und dicht wachsen, eignen sie sich gut als blickdichte Schutzhecken. Sie sind außerdem dekorativ, winterhart und sehr hübsch anzusehen. Sie dienen außerdem als Brutplatz für Vögel und die Blüten ziehen Schmetterlinge an. Eine Ligusterhecke bringt so Leben in ihren Garten. Einen Liguster pflegen, ist keine schwere Aufgabe, wenn Sie ein paar Dinge beachten. Die richtige Pflege des Ligusters ist wichtig, um langfristig eine gesunde, schöne Hecke zu haben.

Liguster düngen

Ein wichtiger Bestandteil der Ligusterpflege ist das Düngen. Aber auch das Düngen des Ligusters ist einfach. Es gibt zwei geeignete Zeitpunkte dafür. Einmal sollte Sie die Ligusterhecke zum Frühlingsanfang im März düngen. Dadurch wird der Neuaustrieb gefördert. Eine zweite Düngung, die den Strauch bereits auf den Winter vorbereitet, sollte bis Ende Juli geschehen. Danach sollten Sie nicht mehr düngen. Triebe die nämlich aufgrund der Düngung entstehen, können dann nicht mit dem Frost umgehen und verkümmern.
Die erste Düngung sollte aus Hornspänen oder Hornmehl bestehen. Dieses können Sie einfach um die Wurzel herum streuen und leicht einharken.
Bei der zweiten Düngung sollten Sie Mineraldünger, der Kalium enthält, verwenden. Sie können auch Koniferendünger dazu gebrauchen. Auch diesen sollten Sie zur optimalen Versorgung leicht einharken.

Liguster schneiden

Zur Liguster Pflege gehört es auch diesen zu schneiden. Dabei sollte man aber aufpassen, da es verboten ist, diesen radikal zwischen März und September zu schneiden, da die Brutzeit der Vögel nicht gestört werden soll. Deswegen empfiehlt sich ein Rückschnitt im Winter. Dabei sollte es allerdings nicht frieren und die Sonne sollte nicht scheinen. Einen zweiten Rückschnitt können sie am Johannistag vornehmen. Hierbei sollten Sie sehr gut aufpassen Vögel nicht zu stören und vorsichtig vorgehen. Verwenden Sie eine manuelle Heckenschere und schneiden Sie sehr vorsichtig nur zu lange gewordenen Triebe weg.
Wollen Sie ihre Ligusterhecke mit einem Formschnitt pflegen? Diesen können sie auch im späten Herbst oder Winter durchführen. Dazu können Sie auch eine elektrische Heckenschere verwenden.
Die Liguster Pflege ist so nicht schwierig. Der Liguster ist robust und nicht anspruchsvoll und zurecht eine sehr beliebte Heckenpflanze.